Blancpain Endurance Series – 1000 km Rennen Nürburgring – Sonntag

Mit Verspätung die Bilder von Sonntag.

Was gibt es Ende September morgens in der Eifel?
Nebel, genau.
Nach einem ersten Blick aus dem Fenster war mir eigentlich klar das das erste Rennen, die 2 Liter Formel Renault, um 8.40 Uhr nicht pünktlich starten würde.

Darum gab es erst einmal einen Kaffee und einen kurzen Blick was da denn für eine Schönheit in der Parklücke vor mir steht. 🙂
Straßenzugelassen, aber komplett mit Käfig und Helm im Auto.

Um 8.45 Uhr war ich auf der Tribüne, die Rennstrecke im Nebel. Gegen 9 Uhr wurde das Formelrennen endgültig abgesagt, die Autos fuhren eine Runde aus der Startaufstellung bis das Fahrerlager.
Um kurz vor halb 10 kamen die Lamorghinis aus der Boxengasse und fuhren tatsächlich in die Startaufstellung. Überraschung!?!
Eine noch größere Überraschung war für mich allerdings, das der Rennleiter tatsächlich das Rennen gestartet hat, das halte ich bis heute für komplett unverantwortlich.
Gestartet insofern, das rundenlang hinter dem Safetycar hergefahren wurde, zwischendurch wurden ein paar Runden frei gefahren, die letzten Runden wegen viel Regen wieder hinter dem Safetycar.
Die Fotos geben die Sichtverhältnisse ziemlich genau wieder.

Weil mir das zu blöd war, bin ich wieder ins Wohnmobil, Kaffee und Kuchen, also frühstücken.
Pünktlich zum 1000 km Rennen verzog sich der Nebel zum größten Teil, dafür war es extrem naß.
Entsprechend gab es die ersten Dreher schon auf dem Weg in die Startaufstellung…

Gestartet wurde auch hier hinter dem Safetycar, nach ein paar Runden wurde das Rennen frei gegeben und in den nächsten Runden entwickelte sich eine muntere Dreherei 🙂
Es entwickelte sich ein durchaus spannendes Rennen bei zum Schluß abtrocknender Fahrbahn und, noch eine Überraschung, Sonne!

Einen sehr guten Rennbericht gibt es wie immer bei gt-eins.de , präzise HIER

Zum Schluß noch ein paar Bilder aus dem Parc Ferme nach dem Rennen, 6 Stunden Fahrzeit sieht man den Fahrzeugen schon an.

Insgesamt ein schönes Wochenende, schade das es die Veranstaltung in dieser Form nächstes Jahr nicht mehr gibt.
Wenn es nächstes Jahr überhaupt Veranstaltungen am Ring gibt, angeblich gibt es ja bis heute mit keinem Veranstalter Verträge für nächstes Jahr.
Zu dem Thema, und zum ganzen Drama am Nürburgring, empfehle ich wie immer den Herrn Hahne.

Und weil ich nicht weiß ob ich dieses Jahr noch mal zum Nürburgring komme hab ich mich traurig verabschiedet.
Tschö, Ring!

Links zu den Bildgalerien zum durchklicken:
Samstag
Sonntag

Advertisements
Blancpain Endurance Series – 1000 km Rennen Nürburgring – Sonntag

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s