liebe Kölner Autofahrer

Liebe Kölner Autofahrer,
ich weiss das Leben ist schwer für euch.
Aber es gibt doch auch so Schönes zu verkünden.
Bei uns in der Stadt zB dürft ihr euren 2. Gang verwenden !
Ja, ich möchte sogar soweit gehen und sagen:
wenn da 30 steht, dann dürft ihr auch mit 30 km/h fahren !
Ja, echt !
Auch wenn die Straße frei ist.
Ich weiss, ihr seid es nicht gewohnt in dem permanenten Stau in der Stadt oder auf der Autobahn wenn es auch nur so aussieht als könnte Regen, Schnee, Wind oder eine Baustelle auch nur demnächst irgendwann mal kommen, aber ihr dürft es echt.
Tut es ! Tschakka !

Ja, und was ist das ?
Ja, auch bei uns wird schon mal gebaut. Ein schönes Haus zB.
Ja, das große Gelbe da ist ein Kran, der hebt so lustig irgendwelche Sachen von unten nach oben oder von oben nach unten. Oder beides!
Ja, das ist echt sehenswert.
Ihr dürft sogar die Parkplätze benutzen die es hier überall gibt und euch das ansehen.
Ja, wirklich.
Ihr müsst nicht einfach mitten auf der einspurigen Straße stehenbleiben und euren Kinder auf der Rückbank händewedelnd erklären was das ist.
Ihr dürft die Parkplätze echt benutzen.
Und die sind sogar meistens kostenlos.
Tut es, ja nochmal. Einfach so.

Und macht die Straße frei ich hab Feierabend und will nach Hause !!!
:>>

mit freundlichen Grüßen aus dem Rechtsrheinischen
euer Markus

liebe Kölner Autofahrer

aus der Abteilung: kleine Flashspiele für zwischendurch wo die Arbeit im Büro bei liegenbleibt und ab Level 60 mein alter Büro PC die Flashanimation nur noch mit 5-6 fps anzeigt

langer Titel, kurzer Beitrag 🙂
über strangeviews habe ich dieses kleine Spiel gefunden und mal locker 3 Stunden dran gesessen bis ich bei Level 61 aufgehört hab weil ich dann doch noch etwas zu arbeiten hab …

filler

aus der Abteilung: kleine Flashspiele für zwischendurch wo die Arbeit im Büro bei liegenbleibt und ab Level 60 mein alter Büro PC die Flashanimation nur noch mit 5-6 fps anzeigt

Familientreffen

Jetzt nicht von meiner sondern von unserem Hund seiner Familie.
18 von 20 (Halb-)Geschwistern waren wohl da wenn ich das richtig durchgezählt habe, das war ein Spaß!
Vor allem natürlich für unseren Bill. Im schönen Gilsbachtal haben wir uns bei der Züchterin getroffen, wir waren mit dem Wohnmobil gefahren und ich hatte tatsächlich von Samstag vormittag bis Montag nachmittag frei. Das ist schon schön, 2 Tage ausschlafen und spazieren gehen mit dem Hund als einziges geplantes Vorhaben.
Schon schön ! 🙂
Das Siegerland ist für mich als Rheinländer übrigens schon fast Gebirge hab ich festgestellt, vor allem wenn man im Tal ist und irgendwo hin will, überall geht es erstmal den Berg hoch. Einen schönen Park- und Übernachtungsplatz haben die da auch, wie so oft am Friedhof 🙂 Ohne Scherz, auf Friedhofsparkplätzen übernachten wir öfters wenn wir mit dem Wohnmobil unterwegs sind. Da ist meistens genug Platz, man stört keinen und eine Kneipe oder ein Restaurant gibt es auch in der Nähe. 🙂

Das Fazit von 2 Tagen Urlaub: mehr davon !

Familientreffen

vermixtes

früh & froh
heute morgen war ich ja froh dass ich früh anfange zu arbeiten, weil Busse und Bahnen gestreikt haben und ab ungefähr 7 Uhr auf den Strassen hier nur noch Chaos war.

kalt & unfroh
unfroh war ich wegen dem elendigen Autoscheiben freikratzen.
weil es gestern abend noch geschneit hatte und das war super festgefroren, ich glaub ich hab alle Nachbarn geweckt mit der Kratzerei. und scheisse glatt war das teilweise auf den Strassen.

yippieh & freu
in unserer Familie gibt es nach ewig vielen Jahren endlich wieder ein alltagstauglichen V8.
*freuu* !!!!!! 🙂
ist zwar ’nur‘ ein Transporter und 9 Jahre alt, aber egal.
so einen hier in rot.

5,9 Liter V8, 180 kW ~ 245 PS
geht ab wie Schmitz‘ Katz, mach ich mal Fotos von demnächst

doppelfreu & überhaupt
ich muss Samstag nur bis 9 Uhr arbeiten und habe Montag ganz frei.
:DD
Samstag fahren wir dann mit unserem kleinen Hund zur Züchterin wo ein Treffen stattfindet mit den 9 Geschwistern von Bill und den Halbgeschwistern aus dem Wurf vorher.
Da heisst im besten Fall rennen da 23 Kromfohrländer rum und die dazugehörigen Frauchen und Herrchen … 🙂
mal sehen ob es da irgendwo einen ruhigen Parkplatz für das Wohnmobil gibt…

und nochmal freuen…
ein guter Freund, der leider zu weit weg wohnt um mal eben hinzufahren, hat sich gemeldet und für Anfang April sein Kommen angekündigt 🙂

im ganzen würde ich sagen ein eher guter Tag.
und gute Nacht, ich bin mööd, ich muss ins Bett.

vermixtes